Volgfelde. Was aus Zierkürbissen, Fetter Henne und anderen Blüten aus dem herbstlichen Garten zu machen ist, zeigte Alexandra Tinneberg aus Meßdorf den Volgfelder Landfrauen bei ihrem Besuch. Aus den von den Landfrauen mitgebrachten Pflanzen fertigten sie herbstliche Tischdekorationen an.

Aus Hortensienblüten banden sie Kränze, die ebenfalls auf dem Tisch für Hingucker sorgen, aber auch als Wandoder Türkranz Akzente setzen.

Während die Frauen die Gestecke fertigten, stand in der Küche des Volgfelder Dorfgemeinschaftshauses eine Kürbissuppe auf dem Herd. Verschiedene Rezepte wurde mitgebracht. Zum Abschluss des Abends wurde die Suppe verkostet. Die Volgfelder Landfrauen freuen sich über Neuzugänge. " Wer Lust hat und einfach bei einem unserer Treffen vorbei kommen möchte, ist willkommen ", sagt Vereinsvorsitzende Sybille Klug. Wie sie sagt, soll der Verein das Miteinander im Ort stärken und für Geselligkeit sorgen.

" Wer Lust hat, ist willkommen. "

Das nächste Treffen der Landfrauen findet am 27. November statt. Dann wird der Jahresabschluss gefeiert. Dazu fahren die Volgfelderinnen nach Tangermünde und genießen eine Feuerzangenbowle. Mitglieder melden sich für diesen Termin bis Ende Oktober an.