Staats. Zum 70 Geburtstag des langjährigen Vereinsmitglieds Rolf Mikeska ließen sich jüngst die Mitglieder der Landwehrschützen Uchtspringe-Staats-B örgitz Altmark etwas Besonderes einfallen. Zunächst schossen Schützenbrüder des Vereins für ihn Salut mit Karabinergewehren. Mit dieser Schützentradition hatte der Jubilar gerechnet, nicht aber mit der Überraschung, die seine Vereinsfreunde für ihn nach dem Abendessen vorbereitet hatten.

Als Rolf Mikeska und seine Gäste vor das Schützenhaus traten, stand dort bereits eine Kanone des Schützenvereins Diana Stendal bereit. Unter dem Kommando von Harald Kamer wurde erneut ein dreifacher Salut geschossen. Das Donnern der Kanone schallte über den Ort. Die Überraschung war gelungen, der Jubilar war gerührt.

Den Kontakt zu den Diana-Schützen stellte Landwehrschütze One van der Meer her. Schützenmeister Friedemann Hesse holte die entsprechenden Genehmigungen für das Salutieren mit der Kanone ein.