Stendal. " Hier hätte noch ein bisschen mehr Platz zwischen dem Bild und dem Text sein können. " Markus Rein und Matthias Heizmann halten die neue Schülerzeitung " School News " der Berufsbildenden Schule I in den Händen, blätern geradezu bedächtig Seite um Seite um, werfen noch einmal einen kritischen Blick auf das Werk. Auf ihr eigenes Werk, denn die beiden erlernen derzeit nicht allein den Beruf von Technischen Assistenten in der Informatik, sie haben jetzt eine neue Schülerzeitung herausgebracht. Ab Montag gibt es die für 30 Cent in der Kantine des Berufsschulzentrums.

Schon vor einem halben Jahr haben die Berufsschüler mit ihrer Arbeit an der zwölfseitigen Zeitung im A 5-Format begonnen. Markus Rein berichtet, dass sie eigentlich zu Beginn des neuen Ausbildungsjahr – vor ein paar Wochen also – hätte bereits erscheinen sollen. Doch ein technisches Problem machte den jungen Zeitungsmachern einen Strich durch die Rechnung : Die gelbe Farbpatrone war alle. Und da die Umschlagseiten von " School News " in Farbe sind, konnte das Heft nicht gedruckt werden, bis die neue Gelb-Patrone herbeigeschafft worden war.

Jetzt also ist auch das Vergangenheit, und in den kritischen Blick von Rein und Heizmann auf das Heft mischt sich auch ein wenig Stolz : Neben dem Schulgeschehen beim Fußballturnier, einem Ausfl ug nach Weimar und der Übergabe von Fördergeldern für das Schülerzeitungsprojekt ( die Volksstimme berichtete ) geht es beispielsweise um die bevorstehenden Bundestagswahlen. Rein : " Wir haben alle Direktkandidaten in unserer Region befragt. " Seine ersten Erfahrungen als Jungreporter : Während diejenigen, die noch nicht im Bundestag sitzen, Zeit für Gespräche gefunden haben, hatten die Bundestagsabgeordneten keinen Platz im Terminkalender frei. " Die drei Abgeordneten haben aber unsere Fragen statt in einem Gespräch kurzerhand per E-Mail beantwortet. Völlig unkompliziert und schnell ", sagt Rein. Matthias Heizmann war indes für den Service zuständig : Da sein Vater Erste-Hilfe-Ausbilder ist, verfasste er einen Beitrag darüber, was im Fall der Fälle als Ersthelfer zu beachten ist.

Ideen für die kommende Ausgabe – das Heft soll quartalsweise erscheinen – haben die Zeitungsmacher von der Berufsschule auch schon : Die neue Küche des Hauses könnte ein Thema sein, auch soll es wieder ein Rätsel geben, und das Projekt " Schüler führen Schüler " am Landgericht könnte vorgestellt werden.

In der Redaktion mit von der Partie war übrigens bis vor kurzem auch die Gestaltungstechnische Assistentin Nadine Wildauer. Seit Anfang des Schuljahres besucht die 18 - Jährige aber eine Fachoberschule in Halle und ist damit raus aus der Stendaler Schülerzeitungsredaktion. Es ist also Platz für andere Berufsschüler, die sich in dem Projekt engagieren wollen.