Stendal ( fe ). Ingrid Kuhr wurde von einer Bekannten angerufen. " Sie sagte mir, dass ich in der Zeitung sei. Ich solle doch mal hinschauen ", erzählt die Stendalerin. Dabei musste die Bekannte schon genau hinsehen. Denn das Bild stammte vom 1. Mai 1955. Seitdem sind 54 Jahre vergangen.

In unserer " Altmärker " -Ausgabe vom vorigen Donnerstag suchten wir die Beteiligten jener Demonstration von damals in der Breiten Straße. Zwei junge Frauen hielten ein Transparent des Kreisverbandes der Konsumgenossenschaft hoch und trugen es durch die Stendaler Innenstadt ; vorbei an der großen Bühne, vorbei an den lokalen Partei-, Betriebs- und Stadtgrößen.

Heute ist Ingrid Kuhr 71 Jahre alt und berichtet, " das Transparent war relativ schwer. Wir wollten es auch erst gar nicht nehmen. Aber es fand sich ja sonst niemand. "

Als wäre es gestern gewesen, weiß sie auch noch ganz genau, mit wem sie das schwere Los teilen konnte, ja musste, das Konsum-Transparent zu hieven. " Das war damals Helga Heiland, meine Lehrlingskollegin. " Beide junge Frauen befanden sich 1955 im letzten Ausbildungsjahr zur Verkäuferin. Ihre Lehre hatten sie 1952 begonnen und drei Jahre später erfolgreich abgeschlossen. Ingrid Kuhr arbeitete bis 1994 für die Konsumgenossenschaft in Stendal in einem Geschäft in der Breiten Straße.