Stendal ( ri ). Jedes Jahr findet am zweiten Septemberwochenende ein " Tag des offenen Denkmals " statt. Erstmals gab es ihn in Frankreich im Jahr 1984, seit 1991 gibt es ihn auf europäischer Ebene.

Dieses Jahr trägt der Aktionstag am 13. September den Titel " Orte des Genusses ".

Hintergrund : Denkmalpflege sei manchmal nicht nur Genuss, sondern oftmals zähes Ringen um Kompromisse und mühevolle Arbeit, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises. Und doch habe Denkmalpflege, das Wiederherstellen und Erhalten historischer Bausubstanz, viel mit Genuss zu tun. Dann nämlich, wenn die Ergebnisse sichtbar werden und jeder sehen kann, dass sich der Einsatz von Geld, Arbeit und Fachwissen gelohnt hat.

Der Landkreis Stendal lädt am Sonntag, 13. September, ab 10. 30 Uhr in die Kirche Jerchel zur Eröffnungsveranstaltung ein. Texte und Musik sind zusammengestellt von Pfarrer Peter Gümbel, die musikalische Umrahmung übernimmt der Posaunenchor Cobbel.

Zahlreiche Einrichtungen haben zum Denkmaltag geöffnet ( Liste siehe Infokasten ). Viele von ihnen sind Dorfkirchen. Doch was haben diese Gebäude mit dem Thema " Orte des Genusses " zu tun ? Die Antwort der Initiatoren : In historischen Sakralbauten könne man den Genuss auf sehr verschiedene Weise erfahren. " Die meist sehr kostbare und schöne Ausstattung der Kirchenräume schmeichelt dem Auge des Betrachters. Die Ruhe, die Atmosphäre und die Bilder erlauben es zu meditieren. Ein besonderer Genuss kann auch ein Konzert auf einer historischen Orgel sein ", heißt es in einer Mitteilung.

Als zentralen Ort für den Dankmaltag habe sich der Landkreis übrigens für die Dorfkirche Jerchel entscheiden, weil hier an vielen Stellen sichtbar wird, was noch zu tun ist : Das Holz der Empore ist nicht mehr tragfähig, der Putz bröckelt von den Wänden, sie hat noch nicht den einladenden hellen Innenanstrich.

www.tag-des-offenen-denkmals.de

  • Arnim Kirche von 11 bis 16 Uhr ; Führungen
  • Beuster Alte Dorfschmiede und Dorfkirche St. Marien von 11 bis 17 Uhr
  • Stiftskirche St. Nikolaus von 10 bis 18 Uhr ; Führungen 10, 13 und 15 Uhr ; Ausstellung : Natur Gestalten, Konzert mit Olaf Stellmäcke
  • Bismark Evangelische Stadtkirche von 13 bis 18 Uhr
  • Bittkau Kirche von 9 bis 18 Uhr
  • Borstel Kirche von 11 bis 16 Uhr
  • Buch Kirche von 9 bis 18 Uhr ; Ausstellung zur Ortschronik
  • Bölsdorf Kapelle Köckte und Kirche von 9 bis 18 Uhr
  • Cobbel Kirche von 9 bis 18 Uhr ; 14. 30 Uhr Festgottesdienst
  • Eichstedt ( Altmark ) St .-Katharinen-Kirche von 13. 30 bis 18 Uhr ; Führungen ab 15 Uhr ; Andacht mit anschließendem Kaffeetrinken
  • Grieben Bockwindmühle mit Backhaus von 10 bis 18 Uhr ; Führungen stündlich Kirche von 9 bis 18 Uhr ; Öffnung der Itzenplitzgruft
  • Havelberg Bredowsche Domkurie von 10 bis 18 Uhr ; Führungen, Herstellung von Fliesen und Dämmsteinen aus Lehmstroh auf dem Hof
    St. Annen- und Gertrudenkapelle von 13 bis 17 Uhr ; Führungen ; Hochzeitsmusik
  • Jarchau Kirche von 10 - 16 Uhr ; Führungen
  • Jerchel Dorfkirche von 9 bis 18 Uhr ; 10 Uhr Auftaktveranstaltung, Ausstellung zur Ortschronik
  • Kehnert Kirche von 9 bis 18 Uhr
  • Krevese Herrenhaus " Schloss Krevese " mit Parkanlage von 14 bis 19 Uhr ; Ausstellung
  • Lückstedt Fachwerkkirche St. Lorenz von 10. 30 bis 16 Uhr ; Gottesdienst, Kaffeetafel
  • Osterburg Kavaliershaus Krumke von 14 bis 17 Uhr
  • Ringfurth Dorfkirche von 9 bis 18 Uhr ; Fotoausstellung, Kaffeetafel
  • Sandau St .-Laurentius- und St .-Nikolaus-Kirche von 10 bis 18 Uhr ; Führungen, Kaffee, Kuchen und Kulinarisches
  • Schelldorf Kirche von 9 bis 18 Uhr ; Kaffee und Kuchen
  • Schernebeck Kirche von 10 bis 17 Uhr ; Kaffee und Kuchen
  • Seehausen Beustertor, Salzkirche, St. Petri-Kirche, Turmuhrenmuseum und Heimatstube von 14 bis 18 Uhr ; Führung 14 Uhr
  • Staats Wassermühle von 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr ; Führungen 9, 10, 11, 13, 14, 15 und 16 Uhr
  • Staffelde Kirche von 11 bis 16 Uhr
  • Stendal Bürgerpark, Treff am Wasserturm : 15 Uhr ; Führung durch die Anlage Dom St. Nikolaus von 12. 30 bis 17 Uhr ; Führung 14 Uhr ( Domfenster ) ; Turmführungen zur vollen Stunde
  • Familienzentrum Färberhof von 10 bis 17 Uhr ; Eröffnungsveranstaltung, Aufstriche, selbstgebackenes Brot u. v. m ., Details über die Historie der " Hohen Bude " und des Victoria-Bads
  • Hospital St. Gertraud von 10 bis 16 Uhr ; Führungen Rathaus : Führungen 11. 30 und 14 Uhr

  • Sammlung von Eisenbahn-Läutewerken von 15 bis 17 Uhr ; Führungen St .-Annen-Kirche von 11 bis 18 Uhr St .-Jacobi-Kirche von 11 bis 16 Uhr ; Führungen, 14 Uhr Besichtigung und Erläuterung der Glasmalereien St .-Marien-Kirche von 12 bis 18 Uhr ; Führungen, 13. 30 Uhr Orgelmusik mit Michael Hentschel, anschl. Orgelerläuterung, 14 bis 17 Uhr Turmöffnung, a. d. Turm Flammkuchen und Cidre, Tretbohlen-Läute-Vorführung an der zweiten Glocke St .-Petri-Kirche von 11 bis 16 Uhr ; Führungen Stadtarchiv von 11 bis 17 Uhr ; Führung und Informationen, Vortrag zu Stendaler Gaststätten bis 1945 Tangermünder Tor und Uenglinger Tor von 10 bis 17 Uhr Wasserturm von 14 bis 17 Uhr Winckelmann-Museum von 10 bis 18 Uhr ; Führungen " Freizeit-Freuden der Römer " und im Kindermuseum

  • Tangerhütte Schloss von 11 bis 18 Uhr ; Führungen stündlich Stadtpark von 13 bis 17 Uhr ; Führung 15 Uhr, Treff : Neues Schloss
  • Uetz Dorfkirche von 9 bis 18 Uhr
  • Wahrburg Kirche von 14 bis 16 Uhr ; Führungen
  • Weißewarte Kirche von 10 bis 18 Uhr
  • Werben ( Elbe ) Bockwindmühle, Handwerkerhaus, Handwerkshaus, Ratskeller und Fachwerkhaus von 10 bis 17 Uhr ; Führungen, Biedermeier-Sonntag