Stendal ( ro ). Die Sozialstation Stendal-S üd darf sich mit drei Sternen schmücken. Die Deutsche Pf egedienst-Klassifzierung, ein unabhängiges Gremium aus Experten der Pfegewissenschaft und -praxis, hat den in der häuslichen Kranken- und Altenpf ege tätigen Verein mit diesem Qualitätszertif kat ausgezeichnet.

" Seit Jahren arbeiten wir täglich daran, Angebot und Leistungen für unsere Kunden stetig zu verbessern und an ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen ", freut sich Geschäftsführerin Ines Dehmel über die drei Sterne. Ihre 41 Mitarbeiter betreuen derzeit 250 bis 280 alte und pf egebedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Das Qualitätszertif kat würdige unter anderem das hohe Niveau bei der Pfege von Demenzkranken, in der Palliativversorgung, bei der künstlichen Ernährung und in der Wundversorgung. Auch die gute Zusammenarbeit mit Partnern wie der Bürgerinitiative Stendal, dem Hospiz, mit Ärzten, Therapeuten, gerichtlich bestellten Betreuern und nicht zuletzt den Angehörigen habe laut Ines Dehmel zu diesem Erfolg beigetragen.

Das Engagement der Sozialstation Süd geht über Pf egeleistungen hinaus. So werden häuf g Ausf üge angeboten wie am 31. August eine Dampferfahrt auf der Elbe.