Stendal ( ro ). Wenn am 29. August die kleinen Läufer mit ihren hellblauen Basecaps um den Stadtsee sprinten, dann ist das Stadtseefest gerade eröffnet worden. Gegen 10. 30 Uhr fällt an jenem Sonnabend der Startschuss zum Staffellauf der Stendaler Grundschulen um den Pokal des Oberbürgermeisters. Wie Organisator Ludwig Reinig mitteilt, beteiligen sich in diesem Jahr die Grundschulen Stadtsee, Goethestraße, Gagarin, Nord, Petrikirchhof und die private Grundschule an der beliebten Rennerei.

Das Stadtseefest soll auch bei seiner siebenten Aufl age seinem Motto " Ein Stadtteil in Aktion " gerecht werden. " In erster Linie werden Vereine, Kultur- und Sportgruppen aus dem Stadtteil und aus dem übrigen Stendal das Fest prägen ", sagt Ludwig Reinig. Und das Fest ist in den zurückliegenden Jahren stetig gewachsen. 29 Vereine, so viele wie noch nie, haben ihre Teilnahme zugesagt, dazu noch 15 gewerbliche Händler.

Fahrrad-Parcours, Vorführungen von THW und Jugendfeuerwehr, Clown Tommi, Streichelzoo, Bungee-Tramp, Kinderquad, Flohmarkt, Schiffsmodelle – das Spaßangebot für Groß und Klein soll wieder riesig sein am Ufer von Stendals größtem Gewässer. Um 13 Uhr beginnt dann das Bühnenprogramm, bestritten vom Amicus-Club, Afro-Multi-Kulti, Einradlern, verschiedenen Tanzgruppen und mehreren Grundschulen – darunter der aus Tangerhütte. Es wird eine Karateshow geben, ein Programm der Kunstplatte, und Theo Tintenklecks träumt seinen Blautraum.

Um 18 Uhr wird die Siegerband des Local-Heroes-Wettbewerbs vom Vorabend ein Konzert geben. Das ist der Auftakt für den musikalisch geprägten Abend. Ab 19 Uhr darf man sich bis Mitternacht auf die Uenglinger Line-Dancers & Red Niel alias Locke und schließlich auf Partymusik der Village-Boys freuen.

Zwischendurch gegen 22 Uhr steigt ein großes Feuerwerk in den Stadtseehimmel und signalisiert den Stendalern : Das war es dann, das Stadtseefest 2009.