Nur mit einem weißen Bettlaken bekleidet und einem Efeukranz um das Haupt gelegt, kam Andreas Konau aus Buch am Sonntag nach Tangermünde. Allerdings nicht allein. Männer und Frauen der Griebener Elbblitze begleiteten ihn. Zusammen wollten sie von Tangermünde aus das olympische Feuer nach Buch tragen. Das hat bereits Tradition. Damit wird die Bauernolympiade in dem kleinen Elbdorf von Anfang an eröffnet. Helmut Beckmann aus Buch entfachte die Fackel am Tangermünder Rathaus, verkleidet als der Roland der Gemeinde. Dann startete der kleine Lauftrupp, um über den Elbdeich die fast zehn Kilometer lange Distanz im Dauerlauf und bei sommerlichen Temperaturen zu absolvieren. In Buch wurden die Läufer mit tosendem Beifall empfangen. ( aho )

***

Ein lustiger Radelnachmittag nach Sanne mit anschließendem Grillen in Borstel sollte es werden, berichtet B. Schulz. Aber Petrus öffnete alle Schleusen. So wurden kurzerhand die Autos aus der Garage geholt, und es ging nach Sanne zu Kaffee und Kuchen. Die Würstchen wurden dann in der Alten Schule in der Pfanne gebraten. So wurde daraus doch noch ein schöner Nachmittag für die Senioren der Ortsgruppe Borstel der Volkssolidarität.

***

Unsere Leserin Gertraud Heizmann in Tangermünde hat vor ihrem Grundstück in der Lüderitzer Straße 47 in Tangermünde am vergangenen Sonnabend eine Schildkröte gefunden. Sie ist zirka 15 Zentimeter lang und am Bauch grünlich gestreift. Wer dieses Tier vermisst, kann sich bei Heizmanns unter Telefon ( 0 39 3 22 ) 41 2 97 melden. ( ro )