Stendal ( ro ). Stendals weiblichem Wahrzeichen, der Sperlings-Ida, sind drei Tauben abhanden gekommen. Sie saßen auf ihrer linken Schulter und auf beiden Unterarmen. Seit einigen Tagen zeugen nur noch drei Metallstifte von den Figuren. Sie waren bei der Restaurierung des Brunnens im Jahr 2002 vom Pretziener Steinmetzmeister Frithjof Meussling aus mineralischer Steinersatzmasse angefertigt worden.

" Im Moment können wir die Tauben nicht ersetzen ", sagt Stadtsprecherin Sybille Stegemann. " Das Geld ist nicht vorhanden. Sie würden 5000 Euro kosten. "