Stendal ( ro ). Ein Zirkus kommt nach Stendal. Nicht irgendeiner, sondern Krone, der größte und erfolgreichste in Europa. Zum ersten Mal nach vier Jahren wird er vom 31. Juli bis zum 4. August auf dem Schützenplatz gastieren. Das in München mit einem festen Zirkusbau beheimatete Unternehmen gibt täglich zwei Vorstellungen. Sie f nden wochentags um 15. 30 und 20 Uhr und am Sonntag um 14 und 18 Uhr statt.

In der größten rollenden Zirkusstadt Europas wird das Programm " Jubilee " gezeigt, das am 6. April 2006 zum 100-jährigen Jubiläum von Krone auf der Münchner Theresienwiese Weltpremiere hatte und begeistert gefeiert wurde. Krone verzeichnete in den letzten Jahren absolute Besucherrekorde. Allein während der Sommersaison 2008 wurden mehr als 1, 1 Millionen Besucher gezählt.

In einem Programm der Superlative gibt es eine echte Luftsensation aus Russland zu sehen, eine Mischung aus Schwanensee und Mondlandung. Der " König der Löwen " präsentiert seine elf gefährlichen Schützlinge und den einzigartigen weißen Löwen King Tonga in einer spannungsgeladenen Dressurshow. Krones gigantische Elefantenherde mit dem größten Elefantenbullen der Welt, die traumhaft schönen Pferde-Freiheits-Dressuren von Jana Mandana, eine Exoten-Parade im orientalischen Stil und wilde Reiterspiele auf galoppierenden Pferden sind außerdem im circensischen Teil des 180-Minuten-Programms zu sehen.

Riskante Balancen auf dem Todesrad, Kung-Fu-Sensationen aus China, ein Action Comedian der Sonderklasse, ein rasantes Schleuderbrett und atlantische Kraftakrobaten sind artistische Highlights. Zwei Clown-Nummern wetteifern miteinander. Der bekannte amerikanische Choreograph Gene Reed zeichnet für die Inszenierung verantwortlich. Die stimmungsvolle und farbenprächtige Lichtregie kreierte Celestino Munoz.

Zu Krones riesiger Zeltstadt gehören gegenwärtig fast 400 Menschen, mehr als 250 Tiere, 330 Wohn-, Pack- und Gerätewagen und ein Spielzelt für 5000 Personen. Es gibt ein rollendes Circus-Restaurant, ein eigenes Stromaggregat mit 1000 Kilowatt Leistung, eine Zirkus-Schule, eine Betriebsfeuerwehr, eine Mannschaftsküche auf Rädern, Büros und Werkstätten aller Art. Außerdem besitzt der " Bayerische Nationalzirkus " die einzige mobile Behinderten-Toilette der Welt.

Karten im Vorverkauf gibt es im Servicecenter der Volksstimme in Stendal, Hallstraße 51, und in allen anderen CTS Eventim Vorverkaufsstellen. Die Kassen auf dem Festplatz werden ab Donnerstag, 30. Juli, geöffnet sein ( Tel. 0 18 05 247 287 ). Die Karten kosten zwischen 12 und 32 Euro.