Stendal. " Fit und Fair – Bewegt euch mehr !" ist das Motto eines sportlichen Wochenendes für Kinder, Jugendliche und Familien vom 19. bis 21. Juni. Im Mittelpunkt der Aktionen steht ein Soccerturnier, bei dem Pokale in zwei Altersklassen vergeben werden. Es spielen Dreierteams ( männlich, weiblich oder gemischt ) von 12 bis 15 Jahren oder von 16 bis 25 Jahren.

Die Vorrunden zu dem Turnier starten am Freitag, 19. Juni, um 15 Uhr auf dem Freigelände des MAD-Clubs.

Ab 16 Uhr wird am gleichen Tag Inlinerfahren in der Sporthalle hinter dem Arbeitsamt und Go-Kart-Fahren auf dem Parkplatz angeboten. Inlineskates werden vor Ort ausgeliehen.

Beide Sportarten werden auch am Sonnabend, 20. Juni, angeboten, dann ab 13 Uhr am gleichen Ort.

Bereits um 10 Uhr starten am Sonnabend die Endrunden des Soccerturniers am MADClub. Siegerehrung ist um 19 Uhr, und um 20 Uhr beginnt ein Jugendkonzert im MADClub. " Equality vain " und DJ Milchi sind dafür gebucht.

Am Sonntag, 21. Juni, geht das Familien-Sportfest um 13 Uhr im Altoa weiter. Dort ist Wasserspaß mit Clown Tommy, Trampolin, Hüpfburg und Beachvolleyball angesagt. Der Eintritt kostet an diesem Tag einen Euro.

Die Teilnahme am Turnier, am Inliner- und Go-kart-Fahren sowie am Konzert ist kostenlos. Organisiert wird das Wochenende vom Netzwerk Integration durch Sport. Beteiligt sind außerdem die Streetworker, die Comeniusund Komarow-Schule, das Migrantennetzwerk sowie der MAD-Club und das Jugendfreizeitzentrum Mitte. " In dieser Form machen wir das erstmalig ", sagt Viktor Schellert vom Vorbereitungsteam. " Ein Soccerturnier hatten wir schon mal am Stadtsee, aber diesmal soll es ein Fest für die ganze Familie sein, und es ist für jeden etwas dabei. "

Wer am Soccerturnier teilnehmen möchte, sollte sich bis 15. Juni als Team anmelden : bei den Streetworkern unter den Telefonnummern ( 01 71 ) 4 94 81 25 oder ( 01 75 ) 7 21 18 39, im Mad-Club unter ( 0 39 31 ) 31 37 92 oder bei Nicky Petzold, Telefon ( 01 72 ) 5 93 70 76.