Stendal. 20 Jahre ist es her, dass Klaus Feldmann, der Nachrichtensprecher der Aktuellen Kamera des Fernsehens der DDR, vor einer Kamera stand. Gestern trat der inzwischen 73-Jährige wieder ins Scheinwerferlicht : Auf Wunsch von Unternehmer und Hobbymusiker Wolfgang Liebisch las er im Offenen Kanal noch einmal einen typischen DDR-Nachrichtentext ein. Das Ergebnis will Liebisch als Entree für sein Musical " Über sieben Brücken " nutzen, das seine Premiere am 13. September auf dem Kirchhof der Stephanskirche in Tangermünde hat.

Unterstützt wird das Projekt von der Kunstplatte. Dort laufen derzeit die Castings für die Besetzung von unter anderem sechs Solisten. Die Geschichte kreist um eine Liebesbeziehung zur Wendezeit samt Flucht in den Westen. Die Hauptdarsteller stehen bereits fest : Dirk Sonkop, der auch die Regie führen wird, und Judith Zürcher werden das Paar spielen.

Die Musik ( 46 Titel ), bis auf Udo Lindenbergs " Sonderzug nach Pankow ", hat ausnahmslos DDR-Rockgeschichte geschrieben. Auf Livemusik muss bei den Aufführungen aus Kostengründen verzichtet werden, sie wird von den Darstellern professionell im Halbplayback gesungen.

Klaus Feldmann, der seine einstige markante Hornbrille längst gegen eine schicke rahmenlose eingetauscht hat, hat sich den Premierentermin gestern in seinen Kalender eingeschrieben. Für ihn gab es kein langes Überlegen : Den Nachrichtentext wollte er sprechen und damit der Geschichte noch mehr Authentizität verleihen.

Die Kameraaufnahme erfolgte im Studio an der Bruchstraße mit sogenannter Bluescreentechnik : Das ist ein gängiges Verfahren in der Film- und Fernsehtechnik, das es ermöglicht, Gegenstände oder Personen nachträglich vor einen Hintergrund zu setzen. Im Fall Feldmann wird es der von der Aktuellen Kamera, der Hauptnachrichtensendung der DDR, sein.

Feldmann bespricht heute übrigens noch Touristikfilme und ist mit Lesungen im ganzen Land unterwegs. Nach der Premiere in Tangermünde soll das Musical auf Wunsch Liebischs auch auf der Bühne des Theaters der Altmark in Stendal aufgeführt werden. Wenn alles gut läuft, möchte er mit " Über sieben Brücken " sogar auf Tournee gehen.