Auf dem Siegertreppchen

  • 1. Platz Feißel / Siedentop ( SV " Medizin " Uchtspringe I )
  • 2. Platz Butze / Schulze ( Goldbeck )
  • 3. Platz Handel / Bernecker ( Osterburg )

  • Uchtspringe. Zum fünften Mal traten am Sonnabend Tischtennisspieler gegeneinander an, um den Salus-Cup mit nach Hause zu nehmen. Neun Mannschaften im Tischtennis-Doppel gingen in der Turnhalle in Börgitz an den Start. Gespielt wurde über Kreuz, so dass die Teilnehmer für das Halbfinale und schließlich für das Finale ermittelt wurden.

    Teilgenommen haben neben den Tischtennisspielern des Sportvereins ( SV ) " Medizin " Uchtspringe, die mit insgesamt vier Mannschaften dabei waren, Vertreter der Vereine aus Goldbeck, Rochau, Osterburg und Staffelde.

    Wie in den Vorjahren erspielte sich eine Mannschaft der Gastgeber den ersten Platz und erhielt so den Salus-Cup. Auf den zweiten Platz schafften es die Tischtennisspieler aus Goldbeck, gefolgt von den Osterburgern. Uchtspringe III erkämpfte sich auf den vierten, Rochau I auf den fünften Platz. Staffelde schaffte es auf Platz sechs. Es folgten Uchtspringe IV, Rochau II und schließlich Uchtspringe II.

    Pokal, Urkunden und Verpflegung stellte die Salus Service GmbH zur Verfügung, so Torsten Seeger, Vorstandsmitglied des SV " Medizin " Uchtspringe. Er hofft, dass im kommenden Jahr die Sekionen Fußball und Bowling wieder beim Salus-Cup dabei sind. In diesem Jahr waren bereits zahlreiche Spieler wegen der Ferienzeit verhindert. Auch im vergangenen Jahr fand der Salus-Cup ausschließlich in der Disziplin Tischtennis statt.