Stendal ( ri ). Bunte Cocktails, duftender Kuchen, Blasmusik und Disko – das Jahresfest der Borghardtstiftung zu Stendal hat sich längst zum festen Bestandteil im frühsommerlichen Kulturkalender Stendals gemausert. Neben Traditionen wie einem Fußballturnier von Mitarbeitern und Bewohnern der diakonischen Einrichtung und einem Festgottesdienst wechselt von Jahr zu Jahr der Titel der Veranstaltung. In diesem Jahr lautete der " Sommer, Sonne, Strand und Mee ( h ) r ". Dazu waren sechs Tonnen Strandsand herbeigeschafft, Hängematten gespannt und Liegestühle aufgebaut worden. Die ersten, die es sich in den Hängematten bequem machten, waren Eva und Rosalie ( beide 4 ), die die Kindertagesstätte am Sandberg und damit eine Einrichtung der Borghardtstiftung besuchen. Während sich die Mädchen nach ihrem sangeskräftigen Einsatz beim Festgottesdienst in der wiegten und die Mütter den alkoholfreien Cocktail genossen, im Festzelt die Rolandmusikanten ansetzten, grübelte Stiftungsvorsitzende Karina Meyer über den Sand nach : " Das sind sechs Tonnen ? Das ahnt man ja gar nicht. "