Stendal. Kurz vor den Sommerferien gibt es Zeugnisse – und im Falle von Abgangsklassen folglich Abschluss zeugnisse. Deren Übergabe fällt naturgemäß etwas feierlicher aus als die der Zeugnisse unterer Jahrgänge. Gestern Abend sind mit als die ersten Schulabgänger dieses Jahres die der Ganztagssekundarschule Comenius in Stendal an der Reihe gewesen – in der festlichen Umgebung des Theaters der Altmark.

Sekundarschulrektorin Heidemarie Henning freut sich über die Ergebnisse : " 19 Schüler erreichten den erweiterten Realschulabschluss, 19 Schüler den Realschulabschluss und drei Schüler erreichten den Hauptschulabschluss. " Und auch was die beru iche Zukunft der Comeniusschüler angeht, ist Heidemarie Henning optimistisch : Neun Schüler wechseln zum Fachgymnasium, elf Schüler haben bereits Verträge für Lehrstellen in der Tasche. 13 Schüler treten Ausbildungen an den Berufsbildenden Schulen an und zwei Schüler absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Als Erfolg zu werten ist auch der Abschluss der Schulabgänger aus der Klasse " Produktives Lernen ". Heidemarie Henning : " Alle 16 Schüler erreichten den Hauptschulabschluss, ein Schüler sogar den quali zierten Hauptschulabschluss. " Zwei Schüler haben eine Lehrstelle, einer davon in seinem Praxisbetrieb, fünf wechseln zur Berufsschule, die Entscheidungen für die anderen Schüler stehen noch aus.

Jahrgangsbeste der diesjährigen Schulabgänger von der Comeniusschule waren übrigens Julia Hamann ( Abschlussnote 1, 0 ), Angelina Anders ( 1, 1 ), Sarah Paulsen und Sophie Kinast ( beide mit der Abschlussnote 1, 6 ).