Steinfeld ( aju ). " Ich spinne schon mein Leben lang ", schmunzelte am Sonnabend Diana Sippert aus Arneburg aufgrund der Zweideutigkeit des Begriffes. " Nein, ernsthaft. Seit fünf Jahren spinne ich Wolle im Nebengewerbe ", so Sippert. Mit Spinnrad und handgesiedeter Seife belebte die Elbestädterin gemeinsam mit Tochter Jasmin den kleinen Handwerkermarkt zum Steinfelder Dorfjubiläum. Beim letztjährigen Bauernmarkt war sie zum ersten Mal mit ihren Woll- und Seifenprodukten in Steinfeld vertreten.

Die handgesiedete Seife stellt Diana Sippert seit drei Jahren her. Die Grundlage für die Seife bildet eine Lauge aus ätherischen Ölen und Gartenkräutern. " Für die Herstellung gibt es dann verschiedene Rezepturen ", erzählt die Arneburgerin am Sonnabend. Die Seife sei sowohl zum Duschen als auch Baden sowie zum Haarewaschen geeignet. Dabei werde auch die Haut nicht entfettet, so dass sich ein anschließendes Eincremen erübrigt.