Möringen. Seit Jahren messen sich die Grundschulen Möringen und Börgitz beim gemeinsamen Sportfest. Dieses Jahr waren die Möringer die Gastgeber. Am Freitag fand der Wettbewerb statt. Neben Einzelwertungen erfolgten Mannschaftswertungen in den Disziplinen Staffellauf und Zweifelderball.

Der Pokal für das Zweifelderball-Turnier gewannen in diesem Jahr erstmals die Möringer. " In den Vorjahren ist es uns nicht geglückt den Pokal zu holen. Aber dieses Mal haben wir es endlich geschafft ", berichtet Möringens Schulleiterin Kerstin Ohmenzetter. Auch beim Staffellauf hatten die Möringer Schüler die Nase vorn.

Für die besten Sportler gab es Medaillen. Diese erhielten jeweils die drei bestplatzierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen jeder Klassenstufe ( siehe nebenstehenden Informationskasten ). Die Bewertung für Jungen und Mädchen erfolgte separat. Im Anschluss an das Sportfest fand in der Turnhalle die Siegerehrung statt.

Bei der Organisation des Sportfestes hielt Sportlehrer Uwe Blömer die Fäden in der Hand. Unterstützt wurde er dabei vom Kollegenteam. Auch zahlreiche Eltern waren anwesend.

Im nächsten Jahr ist die Börgitzer Schule Ausrichter des Wettkampfs. Dann geht es einmal mehr darum, wer den Pokal mit nach Hause nehmen darf.