Stendal ( ri ). Nach fast neun Monaten intensiver Proben hebt sich am 30. Mai um 19. 30 Uhr im Kleinen Haus des Theaters der Altmark in Stendal der Vorhang für die neue Produktion des Jugendclubs des TdA : " Annie ". Spielort dieses Musicalklassikers, der übrigens auf einer Comicvorlage basiert, ist New York während der Weltwirtschaftskrise der 1930 er Jahre. Gemeinsam mit Musikschülern der Musikerfabrik " Frank Wedel " sowie der Musik- und Kunstschule Stendal bringen die 22 Akteure des Jugendclubs diese hochaktuelle Geschichte um das Waisenkind Annie zum Leben und Klingen.

Die Proben der Inszenierung nach Charles Strouse und Thomas Meehan begannen im November des vorherigen Jahres. Geprobt wurde ein bis zwei Mal in der Woche und in den Ferien sogar an mehreren Tagen hintereinander. Der Verzicht auf eine Ferienfahrt zeigte den Einsatz, den die Jugendlichen aufbrachten.

Sollte es nicht mehr möglich sein, an der Theaterkasse unter der Telefonnummer ( 0 39 31 ) 635 777 eine Premierenkarte zu ergattern, so gibt es am 31. Mai sowie am 4. und 5. Juni die nächsten und letzten Gelegenheiten, die Musicalproduktion des Theaterjugendclubs zu erleben.