Stendal ( ro ). Der Eisenbahnersportverein Lokomotive Stendal ( ESV ) blickt in diesem Jahr auf eine 60-jährige Geschichte zurück. Was in diesen sechs Jahrzehnten passierte, steht in der Vereinschronik, in der jeder Interessierte, auch wenn er nicht ESV-Mitglied ist, ab sofort im Stadtarchiv blättern kann. Vorsitzender Peter Stolz übergab die umfangreiche Faktensammlung jetzt Archivleiterin Simone Habendorf.

Eigentlich sind es zwei Chroniken, die Stolz ins Archiv trug : die Historie der ersten 50 Jahre und die neuere Geschichte von 1999 bis 2009, die unter Federführung von Peter Stolz anlässlich des 60. Vereinsgeburtstags entstanden ist.

Seit seiner Gründung am 18. Februar 1949 als BSG Reichsbahn Stendal führten zehn Vorsitzende den Verein. Der ESV hat mehrere Abteilungen und zwölf allgemeine Sportgruppen und unterhält eine Kegelsportanlage.

Wer die Vereinsgeschichte von 1949 bis 1999 in seinem Bücherschrank haben will, kann sie übrigens in gedruckter Form beim Vereinsvorsitzenden erwerben.