Kürzlich fanden unsere Fußballturniere für Groß und Klein auf der Multisportanlage hinter dem " Zenit " auf der Freifäche des MAD-Clubs statt. Bei allen drei Turnieren konnten die Mitarbeiter des MADClubs und die Streetworker eine sehr rege Teilnahme verzeichnen. Gespielt wurde in den Altersklassen 12 bis 16 Jahren und ab 16 Jahren.

Sehr überrascht waren wir über drei Mädchenmannschaften, die dank der guten Zusammenarbeit mit den Schulsozialarbeitern auf den Platz kamen und sehr gute Spiele zeigten.

Die Spieler der Mannschaften waren verschiedenster sozialer, ethnischer und räumlicher Herkunft und wetteiferten aktiv und voller Eifer bei herrlichem Sonnenschein fair gegeneinander. Für alle Teilnehmer standen Getränke und Würstchen zur Stärkung bereit. Geehrt wurden alle, die Platz 1 bis 3 belegten. Beim ersten Turnier in der Altersklasse ab 16 Jahren siegte der " HSV / WOB ", den zweiten Platz erreichte " Zenit ", und Dritter wurden die " Freizeitkicker ". Am zweiten Turnier nahmen Mädchen und Jungen von 12 bis 16 Jahren teil, die aber getrennt voneinander spielten. Sieger bei den Mädchen wurde die Sportlerinnen der Diesterweg-Schule, den zweiten Platz erreichten die Mädchen der Komarow-Schule, und den dritten Platz belegten die Aktiven der Pestalozzi-Schule. Sieger bei den Jungen wurde " FC Barcelona ", den zweiten Platz erreichte " Yoga Bonita ", den dritten Platz der 1. FC SDL-1 und Platz vier ging an den 1. FC SDL-2. Auch das dritte Turnier auf der Freif äche des MAD-Clubs wurde stark besucht. Sieger wurde der " AC : Konto-Monto-Christo ", Zweiter die " Kunstkicker " und Dritter " Valhala ".

Die Streetworker und Mitarbeiter des MAD-Clubs möchten sich bei den Schiedsrichtern und dem LSB Sachsen-Anhalt, Programm " Integration durch Sport ", für die Unterstützung bedanken.

Streetworker und Mitarbeiter

MAD-Clubs, Stendal