Stendal. " Das ist unsere Auftaktveranstaltung zur Fahrradsaison ", sagte Bruno Zowada, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Stendal gestern. An der Stadtseeallee bauten er, seine Helfer sowie Stendaler Polizisten ihre Zelte auf, um Jung und Alt in Sachen Sicherheit rund ums Fahrrad bei einem Verkehrssicherheitstag zu beraten und informieren.

Den größten Ansturm löste wie gewohnt die Fahrradcodierung aus. Für die Kleinen gab es einen Hindernis-Parcours zu meistern. " Damit die Kinder ein Gefühl fürs Radfahren kriegen ", erklärt Zowada. Denn nach den Ferien stünden in den vierten Klassen der Grundschulen die Fahrradprüfungen ins Haus. Zudem konnte ein Reaktionstest absolviert werden.

" Außerdem haben uns die Kinder des nahegelegenen Horts besucht ", erzählt Zowada. Bei einer Helm-Demonstration zeigten die Mitarbeiter, dass ein Helm Leben retten kann. " Ohne Helm zerbricht ein Ei, wenn es fällt – mit Helm nicht ", beschreibt Zowada die Demonstration. " Sie waren ziemlich beeindruckt zu sehen, welche Wirkung so ein Helm hat. Er kann ein Ei oder den eigenen Kopf retten. "