Stendal ( ri ). Mehrere Brände hat es in der Nacht zum Dienstag in Stendal gegeben : Vom Abend bis in die frühen Morgenstunden mussten Einsatzkräfte mehrfach ausrücken. Doris Grunau, Sprecherin vom Polizeirevier Stendal, erklärt : " Ob es sich bei dieser Serie um dieselben Täter handelt, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eindeutig festgestellt werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. " Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon ( 0 39 31 ) 68 52 92 oder bei einer beliebigen Dienststelle der Polizei zu melden.

Die Brände im Einzelnen :

Dienstag, 20 Uhr, Bruchstraße : Ein gelber Sack steht in Flammen. Dieser Brand wird von Polizeibeamten gelöscht.

Dienstag, 23. 30 Uhr, Breite Straße : Ein Müllcontainer in der Breiten Straße brennt. Die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr Stendals löscht das Feuer.

Dienstag, 23. 45 Uhr, Nordwall : Die Polizei wird zum Brand von drei Altkleidercontainern am Nordwall auf der HöhedesEdeka-Aktiv-Marktes gerufen ( Foto ). Zu diesem Zeitpunkt waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bereits vor Ort und löschten das Feuer.

Mittwoch, 1. 10 Uhr, Prof .-Dathe-Straße : Gelbe Säcke stehen in Flammen, ein nebenan geparkter VW Golf wird beschädigt.

Mittwoch, 2. 25 Uhr, Stadtseeallee 30 : An der Rückseite des Gebäudes brennt Sperrmüll vor dem Hauseingang

Mittwoch, 3 Uhr, Adolph-Menzel-Straße / Ecke Rolandapotheke : Hier wurde versucht, Spielgeräte des Spielplatzes in Brand zu setzen. Durch die eintreffenden Polizeibeamten wurde das Feuer mit Sand gelöscht. Die Schäden an den Geräten konnten damit gering gehalten werden.