Stendal ( ro ). Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall sind gestern gegen 8. 20 Uhr auf der Bundesstraße 189 zwischen der Brunkauer und der Lüderitzer Kreuzung drei Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Nach dem gestrigen Erkenntnisstand der Polizei überholte ein 22-jähriger Hyundai-Fahrer ein bisher unbekanntes Fahrzeug und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Citroën zusammen. Der Unfallverursacher zog sich Gesichtsverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Uni-Klinikum nach Magdeburg geflogen. Die 64-jährige Fahrerin des Citroën und ihr 68-jähriger Beifahrer wurden ins Johanniter-Krankenhaus nach Stendal gefahren.

Die Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu melden, insbesondere den Fahrer des Fahrzeuges, das von dem Hyundai überholt wurde. Hinweise nehmen die Polizeistation in Tangerhütte unter der Telefonnummer ( 0 39 35 ) 95 50 90 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.