Wahrburg ( dan ). Bereits zum 20. Mal veranstaltet die Bürgerinitiative Wahrburg am Donnerstag, 30. April, ihr Maifeuer. Seit zwei Wochen wird dafür Material gesammelt. Gartenbesitzer und Hauseigentümer können am Festplatz in Wahrburg ihren Baum- und Strauchschnitt auf dem dafür markierten Platz ablegen.

" Leider laden einige Bürger mehr als ihren Baumschnitt ab ", sagte Peter Jeding, Pressesprecher der Bürgerinitiative. Er bittet darum, dass kein Sperrholz und sonstige Abfälle am Platz deponiert werden. Auch Tüten sollten wieder mitgenommen werden.

Das Maifeuer beginnt traditionell mit dem Lampionumzug. Alle Teilnehmer treffen sich um 19. 30 Uhr an der Kreuzung Wahrburger / Fontanestraße. Von dort wird über die Fußgängerbrücke zum Festgelände am Wahrburger Park gezogen. Dort erwarten die Mitglieder der Bürgerinitiative die Besucher mit frisch Gegrilltem.

Um das Feuer kümmern sich die Mitglieder der Wahrburger Wehr. Höhepunkt des Festabends ist gegen 21. 45 Uhr das Jubiläumsfeuerwerk.