Der 42 Jahre alte Bankkaufmann Jens Möller aus Buch ist neuer Vorsitzender des Tangerhütter Bürgerschützenvereins. Nach der Wahl am Freitagabend sagte er : " Ich weiß, dass ich ein schweres Erbe antrete. " Sein Amtsvorgänger, Karl-Heinz Vinzelberg ( 72 ), trat aus Altergründen zurück, wird dem Vorstand aber auch künftig beratend zur Seite stehen. Er wurde im Rahmen der Jahresversammlung zum Ehrenpräsidenten des Vereines ernannt.

Tangerhütte. Für Karl-Heinz Vinzelberg war die Entscheidung, den Vorsitz im Bürgerschützenverein abzugeben, nie leicht gewesen, doch er hatte schon mehrfach angekündigt, aus Alters- und Gesundheitsgründen kürzertreten zu wollen. Mit dem aktuellen Bürgerschützenkönig, Jens Möller, ist ein würdiger Nachfolger gefunden, da ist er sich sicher. Trotzdem wird er ihm auch in Zukunft zur Seite stehen.

Möller, der bereits von Kind an, mittlerweile 36 Jahre, im Schützenwesen aktiv ist, will die Arbeit des Vorsitzenden nach besten Kräften tun, sagte er. " Ich werde dieses Amt mit Sicherheit nicht so ausfüllen, wie mein Vorgänger es getan hat, und ich brauche alle Unterstützung aus dem Verein " Dieses Amt würde er auch deshalb übernehmen, weil seine Frau, Schützenkönigin Kathrin Möller, sowie Söhnchen Richard ( 5 ) voll hinter dem Hobby stehen, betont er. Jens Möller sagte : " Karl-Heinz Vinzelberg hat in vorbildhafter Weise den Verein geleitet, doch jede Ära geht einmal zu Ende. "

Acht Jahre lang hatte Vinzelberg den Verein geführt, und er blickte am Freitag noch einmal zurück : 52 Mitglieder gehören heute dem Verein an, darunter sind zwei aktive Kampfrichter und drei Übungsleiter. Eine Jugendgruppe mit 13-J ährigen trainiert regelmäßig, und die Erfolge des Vereins bei den verschiedensten Wettkämpfen könnten sich sehen lassen, berichtet er.

" Im Kreis sind wir immer unter den vordersten Plätzen vertreten ", so Vinzelberg. Trappschießen, Königsschießen, der 120-Schuss-Wettkampf oder das Adlerschießen zum Behindertensportfest gehören mittlerweile fest zum Jahresplan der Bürgerschützen. " Bei allen, die stets zu mir gehalten haben, möchte ich mich bedanken, vor allem aber bei meiner Frau Marianne, die immer mein größter Kritiker aber auch mein größter Helfer war ", sagte Vinzelberg.

Die Wahl der 21 anwesenden Mitglieder, geleitet durch Klaus-J ürgen Kurth, ergab einen neuen Vorstand, der wie folgt besetzt wurde : Stellvertretender Vorsitzender ist Reinhard Haupt, Schatzmeister Peter Bornemann, Schriftführer Mathias März, Pressewart Hans-Georg Schnell. Für Karl-Heinz Vinzelberg wurde erstmals in der Vereinsgeschichte die Position eines Ehrenpräsidenten geschaffen. Für die Revisionskommission wurden Gerda Haupt und Marianne Vinzelberg wieder gewählt.