Was gibt es in diesen Tagen Schöneres, als wenn ein kleines Kind wie Nick der Sonne entgegenlacht und damit deutlich zeigt, wie ihm das Frühlingserwachen schmeckt. Da springt der Dreijährige aus Kroppenstedt in der Börde, der gerade Ferien von Zuhause bei Oma Marlies Klein in Stendal macht, gern mal von seinem geliebten Fahrrad, um aus allernächster Nähe die Frühjahrsboten, zum Beispiel auf den Wiesen rund um den Schwanenteich, unter die Lupe zu nehmen. Die gibt es dort nämlich reichlich und in den verschiedensten Varianten. Fast mag man bei soviel Schönheit in der Natur den Nachnamen des fröhlichen Steppkes nicht nennen. Der lautet Herbst ! Glaubt man übrigens den Meteorologen, steigen jetzt die Temperaturen täglich weiter an. Foto : Susanne Moritz