Stendal (nk) l Seit dem 21. September 2009 wird der heute 33-jährige Andy Beyermann aus Stendal vermisst. Presse und Fernsehen berichteten in der Vergangenheit mehrfach über diesen Vermisstenfall. Bisherige Ermittlungen führten jedoch nicht zum Auffinden von Andy Beyermann. Auch sein blauerVW Golf mit dem Kennzeichen SDL-D261 konnte nicht gefunden werden.

Am 16. Dezember nun erschien ein Zeuge im Polizeirevier Stendal, der angab, Andy Beyermann in der Nacht zum 30. November gegen 0.30 Uhr an der Ecke Grabenstraß/Prinzenstraße gesehen zu haben. Beide Personen standen sich unmittelbar gegenüber.

Der Zeuge kennt Andy Beyermann aus der gemeinsamen Schulzeit und hat ihn letztmalig wenige Tage vor seinem Verschwinden gesehen. Er ist sich sicher, dass es sich bei der Person, welche er gesehen hat, um den Vermissten. Nach Angaben des Zeugen sieht Andy Beyermann heute noch genau so aus wie auf den Fotos. Nur etwas schmaler im Gesicht. Beyermann sei dunkel gekleidet gewesen, er trug eine schwarze Jacke, Kragen nach oben und eine dunkle Hose. Er hatte keine Kopfbedeckung.

Andy Beyermann ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat kurzes dunkelblondes Haar und Geheimratsecken. Seine Augen sind blaugrau.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Aufenthalt des Vermissten oder zum Verbleib seines Pkw machen?

Hinweise an das Polizeirevier Stendal unter Telefon 03931/ 685291

Bilder