Landkreis Börde (tj) l Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Börde ist im letzten Monat des vergangenen Jahres leicht gestiegen. 8,1 Prozent der Einwohner waren im Dezember ohne festen Arbeitsplatz. Im November lag die Quote noch bei 7,5 Prozent. Wie die Geschäftsführerin Operativ der Magdeburger Arbeitsagentur mitteilte, handele es sich um den saisonüblichen Anstieg. Im Vergleich zum Vorjahr, sank die Arbeitslosenquote jedoch um 0,6 Prozentpunkte.

Innerhalb des Landkreises Börde gab es auch im Dezember wieder deutliche Unterschiede. Während in Wolmirstedt und Haldensleben mit 6,4 beziehungsweise 7,1 Prozent Spitzenwerte erzielt worden sind, ist die Situation in Oschersleben weniger gut. Hier waren 11,9 Prozent der Menschen arbeitslos. In Wanzleben liegt die Arbeitslosenquote bei 8,4 Prozent.