Oschersleben (spt) l Die für den 12. Februar geplante Stadtratssondersitzung, bei dem eine endgültige Standortentscheidung für das Oschersleber Kombibad gefällt werden könnte, schlägt weiter Wellen. Nun meldet sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Burkhard Kanngießer zu Wort."Wir haben den Termin für die Sondersitzung des Stadtrates mitgetragen, weil tatsächlich der Zeitfaktor für die schnelle Entscheidung eine Rolle spielt", erklärt Kanngießer und stellt klar: "Die Stadt kann nur zu Zeiten eines ausgeglichenen Haushaltes solche Vorhaben auf den Weg bringen, für die Kredite notwendig sind." Diesen wolle Oscherslebens Bürgermeister Dieter Klenke (parteilos) zwar auf der nächsten ordentlichen Stadtratssitzung am 19. Februar vorstellen, doch ob später die Finanzsituation so gut aussähe, sei zu bezweifeln.

Über weitere der SPD-Stellungnahme lesen Sie in unserer morgigen Printausgabe vom 22. Januar.