Langenweddingen (yhe) l Ehe die Ganztagsschüler aus dem Sülzetal heute ihre Halbjahreszeugnisse in Empfang nehmen, starteten sie gestern eine Winter-Olympiade. Dafür verwandelte sich die Sporthalle zum großen Wintersportstadion. Hier absolvierten die Schüler mit viel Spaß Disziplinen wie Skispringen, Skeleton, Eisschnelllaufen, Eishockey, Biathlon oder Bobfahren. Die besten Drei einer jeden Altersgruppe erhielten Urkunden.

Aber nicht nur die Sporthalle wurde vom Geist Olympias umweht. Die zweite Gruppe Schüler konnte in der Schule verschiedene Stationen absolvieren und sich ausprobieren. In der Aula probten Line Dancer, in der Töpferwerkstatt entstanden Schneemänner, es wurde mit Pfeil und Bogen geschossen und auf Darts-Scheiben geworfen. Knifflig wurde es beim Knobeln, beim Yoga wurde entspannt. Die Winter-Olympiade der Ganztagsschule Langenweddingen wurde von den Lehrerinnen Kerstin Schneider und Melanie Schafflik organisiert. Während die 10. Klassen den besonderen Projekttag für die Prüfungsvorbereitung nutzten, waren die Schüler der 9. Klassen auserkoren, die verschiedenen Stationen in der Sporthalle und in der Schule zu begleiten und zu unterstützen. Und die beiden Lehrerinnen sind sich einig: Die Schüler haben ihre Sache richtig gut gemacht.

Bilder