Sülzetal (yhe) l Für das Ordnungsamt der Gemeinde Sülzetal gibt es seit Februar eine "Spätschicht". Darüber informierte jetzt Bürgermeister Jörg Methner und die Gemeindeverwaltung.

"Wir fangen jetzt im Februar und in den Folgemonaten mit der Spätschicht zweimal monatlich an. In den Sommermonaten sollen die Kontrollen des Ordnungsamtes in den Abendstunden dann wöchentlich stattfinden", erklären Jörg Mether und Ordnungsamtsmitarbeiter Holger Peiser in diesen Tagen.

Die Aktion sei mit den Ortsbürgermeistern abgestimmt und solle nach Möglichkeit im Zusammenspiel mit den Ortsbürgermeistern vor Ort stattfinden. "Die Chefs vor Ort kennen am besten die Treffs der Jugendlichen, kennen die Stellen, die besonders vermüllt sind", so Jörg Methner.

Gerade die Ortsbürgermeister der acht Sülzetal-Ortsteile waren und sind es, die immer wieder die zunehmende Vermüllung und den Mangel an Ordnung und Sauberkeit in den Ortschaften kritisieren und bemängeln.

"Vielleicht gelingt es ja mit der `Spätschicht` des Ordnungsamtes besser, auch dem Problem des zunehmenden Hundekots auf Grünanlagen und Fußwegen Herr zu werden", hoffen Jörg Methner und Holger Peiser. In diesem Zusammenhang appellieren Bürgermeister und Ordnungsamt an die Zivilcourage der Bürger, Gemeinderäte und Ortsbürgermeister. Sie alle sollten mehr die Augen offen halten.

Bilder