Von René Döring

WestlicheBörde l Die "Bürgerinitiative Am Großen Bruch" wird auch wieder bei den bevorstehenden Kommunalwahlen am 25. Mai antreten. Und zwar sowohl bei den Wahlen zum Gemeinderat der Gemeinde Am Großen Bruch als auch bei den Wahlen zum Verbandsgemeinderat der Westlichen Börde. Das kündigt Mitbegründer Dietmar Hobohm aus dem Ortsteil Neuwegersleben an.

Seit den vergangenen Kommunalwahlen von 2009 ist die "Bürgerinitiative Am Großen Bruch" im 16-köpfigen Gemeinderat mit sieben Mitgliedern vertreten und im 24-köpfigen Verbandsgemeinderat mit drei Mitgliedern. Zudem stellt die Initiative im Verbandsgemeinderat mit Dietmar Hobohm den Vorsitzenden.

"Wir haben uns entschieden, wieder anzutreten und bieten Interessenten an, die kommunalpolitisch mitarbeiten, aber nicht auf einer Partei-Liste kandidieren möchten, bei uns mitzuarbeiten." Da sich die Bürgerinitiative erst in der nächsten Woche treffen wird, um ihre Kandidatenlisten aufzustellen, "besteht jetzt noch die Möglichkeit, sich bei uns zu melden", so Dietmar Hobohm, der überdies als Einzelkandidat bei den Kreistagswahlen antreten wird. "Ich möchte auch in Zukunft meine 20-jährigen kommunalpolitischen Erfahrungen in die Kommunalpolitik einbringen."