Harbke (rsh). Klasse vier der Harbker Grundschule wird sich im März am Volksstimme-Projekt "SchmaZ junior" beteiligen. In Vorbereitung darauf gab es für die Jungen und Mädchen vom Kooperationspartner E.ON am Donnerstag ein Präsent zum Thema Energie. Kommunalreferentin Antje Klimek überreichte den Kindern im Beisein von Schulleiterin Heidi Grunwald und Bürgermeister Werner Müller zwei Modellbausätze "Strom für unsere Stadt", mit denen sich die Klasse in zwei Gruppen eigene kleine Lichterwelten erschaffen will. "Das Thema Energie haben wir in der dritten Klasse schon einmal behandelt, wir sind also gut gerüstet", meinte Klassenlehrerin Claudine Weber. Gespannt sei man auf die bevorstehenden SchmaZ-Tage, denn "unsere Schule macht bei dem Projekt zum ersten Mal überhaupt mit und vielleicht schreiben wir auch einen Artikel über den heutigen Tag".