592 Ausbildungsstellen sind in der Börde aktuell nicht besetzt. Gute Chancen also für Jugendliche, einen passenden Beruf zu finden. Was es alles auf dem Markt gibt, zeigt die Ausbildungsmesse "Die Börde braucht Dich!". Am 16. April findet sie in der Kulturfabrik Haldensleben statt.

Haldensleben l Zum dritten Mal nach 2011 und 2013 veranstalten die Agentur für Arbeit Magdeburg und das Jobcenter Börde in der Kulturfabrik Haldensleben die Ausbildungsstellenmesse. Angesichts von 592 derzeit unbesetzten Ausbildungsstellen in der Börde steht die diesjährige Messe unter dem Motto "Die Börde braucht Dich! Jetzt erst recht! - Regionale Arbeitgeber suchen die Fachkräfte von morgen". Am 16. April in der Zeit von 15 bis 17 Uhr wird sie stattfinden.

"Wir wollen den Jugendlichen mit dieser Veranstaltung Zukunftsperspektiven in ihrer Heimat aufzeigen, denn die Azubis von heute sind die Fachkräfte von morgen," erklärt Matthias Kaschte, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Magdeburg. "Zudem ist es wichtig, Jugendliche so früh wie möglich mit der Berufswelt vertraut zu machen. Denn wenn sich in der Ausbildung herausstellt, dass man sich den Beruf eigentlich ganz anders vorgestellt hat, ist es oft zu spät. Viele brechen dann ihre Ausbildung ab und orientieren sich neu. Dem wollen wir vorbeugen." so Kaschte.

In diesem Jahr beteiligen sich mehr als 20 namhafte Unternehmen aus dem Landkreis Börde - vom "kleinen" Dienstleister über den mittelständischen Handwerker bis hin zum großen Industriebetrieb - und bieten ihre freien Ausbildungsstellen an. Ergänzend präsentieren die Vermittler der Arbeitsagentur und des Jobcenters weitere Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich, in der Landwirtschaft, im kaufmännischen Bereich, im Hotel- und Gastgewerbe, im Dienstleistungsbereich sowie im Gesundheits- und Sozialwesen.

"Und gerade weil die Berufswahl so ein wichtiges Thema ist, stehen die Berufsberater in allen Fragen rund um die Ausbildung Rede und Antwort und geben Tipps zur Bewerbung", kündigt Jana Echternach, Sprecherin der Agentur für Arbeit, an.

Eingeladen sind alle Jugendlichen, gern mit Eltern oder Großeltern, die noch einen Ausbildungsplatz suchen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Im Landkreis Börde wurden dem Arbeitgeber-Service für dieses Jahr bisher 857 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Davon sind 592 unbesetzt. Rein rechnerisch kommt bisher in diesem Jahr auf jeden Bewerber in der Börde genau eine Ausbildungsstelle.