Heiko Kriese ist der neue Meister des Hamersleber Schützenvereins im Trap-Schießen. Der Wettbewerb wurde zum dritten Mal ausgetragen. Mit dieser neuen Disziplin sollen weitere Mitglieder für den Verein gewonnen werden.

Hamersleben l Es war eine klare Angelegenheit. Favorit Heiko Kriese hat die Hamersleber Vereinsmeisterschaften im Trap-Schießen mit großem Vorsprung gewonnen. 25 Treffer hat er gelandet und damit den Vereinsvorsitzenden Thomas Kasseckert auf Platz zwei verwiesen, der 16 Wurfscheiben getroffen hat. Platz drei ging an Tobias Pasemann.

"Dieser Wettbewerb war wieder ein wahres Vergnügen", sagt Thomas Kasseckert, der vor gut drei Jahren seine Liebe zum Trap-Schießen entdeckt und inzwischen auch weitere Vereinsmitglieder für diese Disziplin begeistert hat. "Das Trap-Schießen ist für uns auch eine gute Möglichkeit, neue Mitglieder für den Verein zu gewinnen", so Kasseckert, der deshalb auch sehr froh sei, dass die beiden Oschersleber Schützenvereine den Hamerslebern ihren Trap-Schießstand für solche Wettbewerbe zur Verfügung stellen. "Dafür möchten wir uns auch auf diesem Weg noch einmal herzlich bedanken", sagt Thomas Kasseckert, der derzeit 34 Mitglieder in seinem Verein zählt, von denen sechs Jugendliche sind. "Und außer weitere erwachsene Mitglieder möchten wir auch noch mehr Nachwuchs für unseren Verein gewinnen", so der Vorsitzende.

Und während er Erwachsene beispielsweise mit der neuen Disziplin Trap anlocken möchte, hat sich der Verein nun auch mit Sponsorenhilfe ein Lasergewehr angeschafft, mit dem Mädchen und Jungen an den Schießsport herangeführt werden sollen.

Parallel zu den Bemühungen um neue Mitglieder sind die Hamersleber Schützen dabei, ihr Domizil auf Vordermann zu bringen. Derzeit wird beispielsweise der Fußboden erneuert. "Das ist auch der Grund, weshalb wir in diesem Jahr kein Frühlingsfest ausrichten", sagt Kasseckert, der aber schon jetzt Alt und Jung aus Hamersleben und Umgebung zum Schützenkommers (30. Mai bis 1. Juni) einlädt.

Und dann blickt Kasseckert auch schon mal ein paar Jahre voraus: "2019 feiern wir unser 200-jähriges Bestehen und werden bis dahin unser Bemühen um weitere Mitglieder und ein schönes Vereinsobjekt noch mehr verstärken."