Mehrere Hundert kleine und große Besucher haben am Mittwoch in Kloster Gröningen die Walpurgisnacht gefeiert. Begonnen hat die Veranstaltung mit einem Fackelumzug, der auf dem Gröninger Kulturhausvorplatz gestartet wurde.

Gröningen/KlosterGröningen l Der Fackelumzug aus Gröningen ist noch unterwegs, da läuft in Kloster Gröningen auf dem Halberstädter Platz schon die eine oder andere Hexe umher. Und zivile Besucher gibt es ebenfalls bereits reichlich. Sowohl kleine als auch große. Die sichern sich beispielsweise die besten Plätze vor der Musik-Tribüne, kosten schon mal das Verpflegungsangebot der Kloster Gröninger Feuerwehr oder drehen ein paar Runden im Karussell.

Und als dann der auf dem Gröninger Kulturhausvorplatz gestartete und von den Schwanebecker Musikanten begleitete Fackelumzug in Kloster Gröningen eintrifft, geht es hier so richtig los. Bürgermeisterin Renate Hillebrand eröffnet das Ganze gemeinsam mit den beiden Chef-Organisatorinnen Irmtraud Wienecke und Manuela Hecht, um dann umgehend einen Auftritt von Mädchen und Jungen der Gröninger Grundschule anzukündigen. Die präsentieren mit Musik von DJ Fabian Stankewitz im Hintergrund einen Hexentanz. Für den es zunächst viel Applaus vom Publikum und gleich danach Süßigkeiten von Irmtraud Wienecke und Manuela Hecht gibt. Also von den beiden Frauen, die nicht nur die Organisationsfäden der 11. Kloster Gröninger Walpurgisnacht in den Händen halten, sondern die auch einige Zeit später für die nächste Überraschung sorgen. Denn gemeinsam mit Anika Lohse, Vera Jander sowie den Feuerwehrmännern Ingo Lange, Patrick Müller, Steffen Ertmer und Mario Böhnstedt führen sie den zweiten Walpurgis-Tanz auf. Was im Vorfeld mehrere Male geübt wurde, jedoch am Dienstag bei der Generalprobe völlig in die Hose gegangen ist, klappt bei der Uraufführung. Die Zuschauer sind begeistert.

Jedoch nicht nur von den Auftritten der Grundschule und der Feuerwehr-Kulturausschuss-Tanz-Kombination. Den Besuchern, die aus Gröningen, den Gröninger Ortsteilen und aus dem benachbarten Harzkreis kommen, gefällt das gesamte Programm der Walpurgisnacht. In der später noch die eine oder andere Brockenhexe in Kloster Gröningen zwischenlandet.

 

Bilder