Viele fleißige Hände fassten im Freibad Langenweddingen wiederum zu, um die Badesaison vorzubereiten. Bis zum 29. Mai muss alles gerichtet sein, damit der Sprung ins kühle Nass auch 2014 gelingen kann.

Langenweddingen l Auch beim zweiten Arbeitseinsatz rührten sich im Freibad Langenweddingen viele fleißige Hände. Die Männer und Frauen konzentrierten ihre Arbeit in Vorbereitung der Badesaison auf Sanierungsarbeiten im Schwimmbecken und auf das Streichen der zahlreichen Bänke, auf denen bald die Badegäste Platz nehmen sollen. Im Becken wurden Risse verfugt, Unebenheiten ausgeglichen.

Mit Vorbereitung dieser neuen Badesaison war es angesagtes Ziel des Fördervereins Freibad Langenweddingen, die Wasserverluste zu minimieren. Nach einigen Tauchgängen im vergangenen Sommer konnte tatsächlich die Ursache gefunden werden. "Am Schieber, wo das Wasser abgelassen wird, gibt es undichte Stellen. Mit Hilfe der ortsansässigen Firma Kärsten wurde eine machbare Lösung gefunden. Vor den Schieber wird eine Edelstahlplatte gesetzt. So soll dem Versickern des Wassers Einhalt geboten werden", erklärt Norbert Dregger, Vorsitzender des Fördervereins Freibad Langenweddingen. Gelingt es tatsächlich mit Hilfe dieser Edelstahlplatte die Wasserverluste gänzlich zu verhindern, könne der Verein die Kosten für Wasser und Chemie wesentlich reduzieren und viel Geld sparen.

Die Helfer des zweiten Arbeitseinsatzes waren übrigens nicht nur aus Langenweddingen angereist. CDU-Gemeinderat Dietrich Ebering aus Bahrendorf beispielsweise brachte die Umkleidekabinen auf Vordermann.

Mit einem großen Bagger war Bernd Kay angerückt. Mit der Schaufel trug er auf der Liegewiese das Gras ab: Ein zweites Volleyballfeld ist im Entstehen. "So können wir den Nachfragen von Spielern besser gerecht werden. Zumal es auch Anfragen des USC Magdeburg gab", freut sich Norbert Dregger. Den notwendigen Sand hat Bürgermeister Jörg Methner über Sponsoren organisieren können.

Ordentlich rangeklotzt hat inzwischen auch der neue Betreiber des Kioskes. Nicht nur die Räumlichkeiten wurden gefliest und gemalert: Außen wird eine Strandbar entstehen, damit hat Thomas Fröhlich als ehemaliger Betreiber der Strandbar am Magdeburger Petriförder schließlich schon viele Erfahrungen gesammelt.

Der weitere Zeitplan sieht vor, dass am 29. Mai, also zum Himmelfahrtstag, die Badesaison im Freibad Langenweddingen eröffnet wird. Ganze Familien sind bei freiem Eintritt willkommen, einen schönen Tag, natürlich auch im Wasser, zu verbringen. Ab 14 Uhr gibt es Live-Musik mit der Magdeburger Band "Sticky Dudes".

Der Förderverein Freibad Langenweddingen muss in dieser Saison beinahe gänzlich die Finanzierung der Badesaison allein stemmen und ist daher auf Spenden angewesen und sucht weitere Sponsoren.

Spendenkonto: Kreissparkasse Börde BLZ: 810055000, Konto: 501005633, IBAN: DE64 8105 5000 0501 0056 33 BIC: NOLADE21HDL, Spendenbescheinigungen können vom Förderverein ausgestellt werden.

 

Bilder