Oschersleben l Zuerst werden die jüngsten Besucher auf ihre Kosten kommen. Eröffnet wird das ereignisreiche Wochenende am Freitag, 27. Juni, um 10 Uhr nämlich mit einer "Rumpelstilzchen"-Aufführung im Festzelt. "Das Stück ist für Kinder ab einem Alter von vier Jahren gedacht und kostet 2,50 Euro Eintritt. Anschließend gibt es für die Kleinen je eine Kugel Eis gratis", sagt Jana Krause von der Tourist-Information. Sie erwartet vor allem Kita-Gruppen, die sich unbedingt unter der Telefonnummer 03949/912281 anmelden sollten.

Parallel zur Vorführung werde auf dem Witschaftsweg zum Wiesenpark der "Bunte Markt" sowie um 14 Uhr auf dem Festplatz der Jahrmarkt mit Karussells und Buden eröffnet. "Hier sorgen beispielsweise der `Breakdancer`, der `Scheibenwischer` oder Autoscooter für Adrenalin im Blut", verspricht Kollegin Mandy Wesemeier.

Ebenfalls um 14 Uhr beginnt ein Bühnenprogramm im großen Zelt. Mit dabei sind ein Helene-Fischer-Double sowie die Sängerin Bianca Graf. Der Eintritt zu dieser Show kostet acht Euro, Kaffee und Kuchen inbegriffen. "An dieser Stelle müssen wir ein ganz großes Danke an die Volksolidarität loswerden, die bis dahin 18 Bleche Kuchen backen möchte. Neun Bleche haben im vergangenen Jahr einfach nicht ausgereicht", sagen die beiden Tourismus-Frauen. Am Abend beginne dann eine Disco mit zunächst freiem Eintritt, allerdings nur bis 23 Uhr. Dann werden fünf Euro an der Kasse fällig.

Der Festsonnabend startet bereits morgens ab 7.30 Uhr mit dem Hegefischen an der Landhausbrücke für Angler, die im Besitz einer erforderlichen Erlaubnis sind. Zwei Stunden später startet ebenfalls im Rahmen der Stadtfeierlichkeiten ein Skatturnier im Dorfkrug in Neindorf. Ab 11.30 Uhr feiert dann die Wohnungsgenossenschaft "Neues Leben" ihr Mieterfest auf dem Schützenplatz. Anschließend um Punkt 18.10 Uhr sollen laut Krause und Wesemeier die Krönungen der Schützenkönige des Bürgerschützenvereins vorgenommen werden. Danach starte der Umzug auf den Festplatz.

Außerdem können erstmalig Hubschrauberrundflüge direkt vor Ort gebucht werden. Abgehoben werde für 40 Euro pro Person. "Ein weiteres Highlight im warsten Sinne des Wortes wird ab 22 Uhr das Höhenfeuerwerk sein, das wir erstmalig seit vielen Jahren wieder präsentieren können", erklärt Jana Krause.

Der Sonntag beginnt mit einem Umzug des Schützenvereins und seinen Gastvereinen. Treffpunkt ist um 9 Uhr vor dem Rathaus. Um 10 Uhr verlagert sich das Fest an die Bode am Ortseingang aus Richtung Großalsleben. Hier können mit Nummern markierte gelbe Enten per Erwerb von Losen "adoptiert" werden. Das Entenrennen selbst startet um 13.45 Uhr. Die Gewinner erhalten Geld- und Sachpreise. "Die Lose auf keinen Fall wegwerfen, denn die Gewinner der Sachpreise werden einige Tage später in der Volksstimme veröffentlicht", betont Jana Krause. Um 14 Uhr startet dann das 32. Boderennen. "Elf Teams haben bisher mit ihren Booten ihre Teilnahme gemeldet. Die Frist dafür läuft allerdings erst kurz vor Start ab. Wer also noch teilnehmen möchte, sollte schnellstmöglich mit dem Bau eines Wasserfahrzeuges beginnen. Die Zuschauer entscheiden, wer mit dem Schönsten gestartet ist", erklärt Krause weiter. Den besten Teams sollen um 17 Uhr im Festzelt die Pokale überreicht werden.