Rogätz (il) l Mehrere Waggons eines Güterzuges sind in der Nacht zum Sonnabend am Bahnhof Angern-Rogätz aus den Gleisen gesprungen. Dadurch wurde der Bahnverkehr zwischen Magdeburg und Stendal behindert. Zwischen Zielitz und Tangerhütte fuhren Busse. Auch der Bahnübergang war unpassierbar, da einige Waggons direkt am Bahnübergang auf den Schienen standen. Anwohner berichteten von einem Quietschen und einem lauten Knall gegen Mitternacht. Die Bundespolizei ermittelt zum Hergang des Unfalls. Ein Güterzug soll auf einen anderen aufgefahren sein.

   

Bilder