Ferienzeit ist Lesezeit - darauf hat sich die Oschersleber Stadt- bibliothek eingestellt und startet auch in diesem Jahr den XXL-Lesesommer. Der Startschuss zum Lesemarathon fällt am 15. Juli.

Oschersleben l Vorsichtig öffnet Saskia Krummhaar eine noch geheime Truhe in der Stadt- bibliothek Oschersleben. Diese enthält eine kleine Auswahl an neuen Büchern für den Lesenachwuchs. "Insgesamt 71 neue Bücher wird es zur Eröffnung des XXL-Lesesommers geben", verrät Saskia Krummhaar. Sie arbeitet derzeit im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in der Bibliothek und hat den diesjährigen Lesesommer mit vorbereitet.

In Oschersleben wird der Startschuss des Lesemarathons am 15. Juli fallen. Dann werden die Bibliothekarinnen Anke Gruve und Gabriele Koch sowie FSJlerin Saskia Krummhaar um 15 Uhr den XXL-Lesesommer in der Bibliothek feierlich eröffnen. Alle interessierten Schüler zwischen 10 bis 13 Jahren können sich noch vor oder während der Ferien für die Teilnahme anmelden. In der Bibliothek erhalten sie dann einen Lesepass und Bewertungskarten. Damit ausgestattet, sollten sie während der Sommerferien ab dem Eröffnungstag bis zum 5. September mindestens zwei Bücher aus dem großen "XXL-Regal" der Bibliothek lesen und dazu drei einfache Fragen beantworten.

Bei der Rückgabe der Lektüre werden die Antworten vom Bibliothekspersonal geprüft und bestätigt. Am Ende der Sommerferien erhalten die Schüler ein Zertifikat vom Bürgermeister der Stadt, Dieter Klenke.

Nach den Ferien können sie dieses ihren Deutschlehrern vorlegen, die diese Leseleistung in angemessener Form in den Unterricht einbeziehen und auch auf dem nächsten Zeugnis anerkennen können.

Der XXL-Lesesommer ist eine Aktion der teilnehmenden Bibliotheken und der Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt. Bereits zum fünften Mal findet der Lesespaß für Schüler statt. Auch die Oschersleber Einrichtung ist von Anfang an dabei.