Oebisfelde (il) l Nicht besonders schlau hat sich ein Mann am späten Dienstagabend in Oebisfelde angestellt: Der Mann war mit seinem Fahrrad zur Polizei gefahren, weil er eine Anzeige wegen Bedrohung aufgeben wollte. Während des Gespräches rochen die Polizisten "Lunte": Der Mann war nämlich betrunken. Ein Alkoholtest ergab immerhin 2,16 Promille. Seine Anzeige wegen Bedrohung wurde der 47-jährige Mann nach Überprüfung der Polizei nicht los, dafür bekam er selbst ein Ermittlungsverfahren - wegen Trunkenheit.