Irxleben (il) l Drei Schwerverletzte hat am Dienstag ein Unfall auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Bornstedt und Irxleben gegeben. Der Fahrer eines Opels war aus bisher unbekannter Ursache vom mittleren Fahrstreifen auf den rechten geraten. Hier stiße er zunächst mit einem Wohnmobil zusammen. Der Pkw schleuderte in die rechte Schutzplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der Opelfahrer und zwei seiner Insassen mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, infoermierte eine Sprecherin der Autobahnpolizei Börde. Zur Bergung des Autowracks mussten der rechte und der mittlere Fahrstreifen für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.