Haldensleben (il) l Ein stark alkoholisierter Autofahrer aus Magdeburg hat am Sonnabendabend die Polizei in Haldensleben beschäftigt. Verschiedene Zeugen meldeten, dass eine männliche Person mit einem Honda in der Innenstadt herumfuhr und dabei Verkehrszeichen missachtete und zu schnell fuhr. Die Beamten konnten den Wagen in der Hagenstraße feststellen. Die Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 2,05 Promille. Dem 29- jährigen Fahrer aus Magdeburg wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein eingezogen. Während seiner Fahrt durch die Innenstadt hatte der Mann unter anderem Verkehrspoller und einen Mülleimer beschädigt. Er muss sich nun demnächst wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht verantworten.