Eine große Sommerparty hat am Sonnabend im Freibad Altenweddingen stattgefunden. Hunderte Besucher vergnügten sich tagsüber in und am Wasser. Am Abend tanzten sie über die Liegewiesen.

Altenweddingen l DJ Tornado alias Veranstalter Jürgen Regener steht auf der Bühne und dreht an den Reglern seiner Musikanlage. Satte Beats dröhnen über die weiten Liegewiesen des Freibades Altenweddingen. Die Besucher des Bades haben es sich auf Decken oder auf Sitzbänken bequem gemacht. Sie wippen mit den Füßen im Takt der Musik oder singen die bekannten Texte mit.

Jürgen Regener hatte zusammen mit seiner Lebensgefährtin Janin Horenburg zur Sommerparty in die Sport- und Freizeiteinrichtung eingeladen. Nach dem Erfolg einer ähnlichen Veranstaltung in den Vorjahren war dies die zweite Sommerparty im Bad. Die Ortschaft Altenweddingen hatte die Schirmherrschaft über die Party übernommen.

Regener hatte sich Partner mit ins Veranstaltungsboot geholt. So wie Peggy Marozek, Christa Ristau, Elvira Laudan und Bärbel Weimer vom Heimatverein Altenweddingen. Die Frauen hatten zehn Kuchen gebacken, den sie am Nachmittag an die Besucher verkauften. "Unser Kuchen verkauft sich gut", berichtete Peggy Marozek, Vorsitzende des Heimatvereins Altenweddingen.

Andrang herrschte ebenso am Stand der DRK-Kinder- und Jugendeinrichtung Altenweddingen, den Leiterin Yvonne Kirchhoff und ihre Mitstreiterin Andrea Kaim auf der Liegewiese neben der Bühne aufgebaut hatten. "Ich kann gar nicht sagen, wie viele lustige Gesichter ich heute bereits geschminkt habe", sagte Yvonne Kirchhoff am Nachmittag. Immer wieder fanden sich Kinder bei ihr ein, um sich die Wangen bunt bemalen zu lassen. Andere Kinder nutzten die Gelegenheit, um am Glücksrad zu drehen. Die DRK-Kinder Nils Schröder und Josefin Kaim betreuten das Glücksrad und verteilten bei Erfolg an die Teilnehmer kleine Preise. Ein Stück weiter tobten sich die Kinder bei bestem Sommerwetter auf einer Hüpfburg aus.

Clown Woody war stundenlang auf dem Freibadgelände unterwegs, um gerade die Kinder bei der Sommerparty mit seinen Späßen zu unterhalten.

Dann kündigte der Veranstalter mit einer Ansage durch das Mikrofon einen weiteren Programmpunkt der Sommerparty an. "Meine lieben Gäste, begrüßen Sie mit mir das Schalmeienorchester Barneberg", sagte Regener. Die Musiker aus der Oberen Aller, Sieger bei etlichen Bundes- und Landesmeisterschaften, marschierten mit rhythmischer Musik auf das Freibadgelände. Am Beckenrand angekommen, zogen sie ihre Schuhe aus, um direkt am Wasser für die Besucher zu spielen. Die Wasserratten hörten entweder im kühlenden Nass stehend zu oder ließen sich nicht stören und planschten weiter.

Das Ausleber Musikduo "Rosa Carosa", hinter dem sich Carina Pieper und Bernd Braun verbergen, trat ab 20 Uhr auf die Bühne. Bis in den frühen Morgen spielten sie für die Besucher der Sommerparty Rockmusik. DJ Tornado drehte in den Pausen die Regler seiner Musikanlage auf.

 

Bilder