Neindorf (spt) l 14 Mitarbeiter der Bördeklinik in Neindorf werden demnächst ihren Job verlieren. Laut des Mutterkonzerns Helios, zu dem die Einrichtung seit Februar dieses Jahres gehört, sind Kollegen der Speisenversorgung betroffen. Die Abteilung soll zum 31. März 2015 geschlossen und ein externer Dienstleister beauftragt werden. "Wir bemühen uns um sozialverträgliche Lösungen für die Betroffenen und bitten um Verständnis für diese aus unternehmerischer Sicht leider notwendige Entscheidung", erklärte Helios dazu. Verdi-Sekretär Thomas Mühlenberg hatte bereits im Juni vor Entlassungen in der Bördeklinik gewarnt.