Erntedank wird an diesem Wochenende vielerorts gefeiert. Die Domersleber haben ihr Fest bereits traditionell mit einem Umzug eingeläutet. Die Groß Rodensleber ziehen heute nach - und zwar buchstäblich ab 10Uhr. Dann wird sich hier der bunte Tross durch die Bördegemeinde schlängeln.

Domersleben l Domerslebens 76Erst- bis Viertklässler haben sich auch in diesem Jahr mit ihrem Erntedankfestumzug nicht nur lautstark vom Sommer verabschiedet und damit den Herbst begrüßt. Sie haben damit auch das Erntedankfestwochenende eingeläutet. Und das bereits das 20. Jahr in Folge, wusste Rosemarie Mendt zu berichten. Schließlich hatte sie in Vorbereitung auf das Festwochenende gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen die 20.Erntekrone gebunden.

Und auch der Erntedankgottesdienst "op Platt" feiert am morgigen Sonntag in der Domersleber Kirche Jubiläum - und zwar Zehnjähriges. Die Erntekrone, die bereits am Donnerstag beim Erntedankfestumzug der Grundschüler auf dem Pferdewagen traditionell als Zeichen der Dankbarkeit für eine gute Ernte mit durch den Ort zog, soll hierzu morgen das Gotteshaus schmücken. Der 10. Plattdeutsche Erntedankgottesdienst werde um 11 Uhr eingeläutet, kündigt Rosemarie Mendt an, die den Gottesdienst gemeinsam mit Sigrid Kramer auf Platt gestalten wird. Georg Merbt wird die Feierlichkeit mit Musik umrahmen und dabei ebenfalls auf Platt zu hören sein.

Anschließend wird ab 12Uhr in die benachbarte Heimatstube zu einem bördetypischen Schlachtefest mit jeder Menge Deftigem eingeladen. "Zum herzhaft-deftigen Kartoffelschmaus sind alle eingeladen", hofft die 77-Jährige morgen auf zahlreiche Besucher in Domersleben.

Die Groß Rodensleber, die den Startschuss für ihr dreitägiges Fest gestern Abend gegeben haben, fangen heute um 10 Uhr so an, wie sie gestern aufgehört hatten. Und zwar ebenfalls mit einem Umzug. Von Helmeckes Halle geht es Richtung Ortskern. Nach dem Mittagessen aus und an der Gulaschkanone steht für 12 Uhr der Beginn des Oldtimerpflügens auf dem Programm.

Den nächsten großen Ernteschmaus wird es dann in genau einer Woche am 11. Oktober in Klein Rodensleben geben. Hier lädt der Verein "Freizeit 2000" (58 Mitglieder) zu seinem großen Kartoffelfest ein. Um 12 Uhr wird zum Mittagessen rund um die Knolle und ab 15Uhr zum XXL-Erntewettbewerb in die Krugstraße eingeladen, kündigt Ursula König an.

   

Bilder