Oschersleben (spt) l Ein Kellerbrand am Montagabend in der Robert-Koch-Straße in Oschersleben ist glimpflich ausgegangen. Laut Angaben der Feuerwehr waren die Einsatzkräfte gegen 19 Uhr wegen einer Rauchentwicklung alarmiert worden. "Innerhalb weniger Minuten waren 23 Kameraden mit 5 Fahrzeugen, ein Malteser-Rettungswagen sowie die Polizei vor Ort", sagte ein Feuerwehrsprecher. Schnell sei der Brand eines Kinderwagens im Keller des Gebäudes festgestellt und gelöscht worden. Personen wurden nicht verletzt. Danach wurde der gesamte Flurbereich des Mehrfamilienhauses mit einem speziellen Gerät durchlüftet. Der Einsatz sei nach rund einer Stunde beendet gewesen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.