Die Kindertagesstätte "Spatzennest" in Langenweddingen hat einen neuen Fördervereins- vorstand. Auf der Wahlversammlung erhielt Claudia Seidemann das Vertrauen als neue Vorstandsvorsitzende.

Langenweddingen l Die Neuwahl ist nötig geworden, da Kita-Kinder von Eltern des alten Vorstandes die Einrichtung aus Altersgründen verlassen haben. Claudia Seidemann dankte dem alten Vorstand für die geleistete Arbeit und beschrieb nochmals die Bedeutung des Fördervereins für das "Spatzennest". "Zweck des Vereins ist die Förderung der Arbeit der Kindertagesstätte. Dabei bemühen wir uns um finanzielle und organisatorische Unterstützung von Vorhaben, die in der Kindertagesstätte umgesetzt werden sollen."

Förderung und Unterstützung der Kita "Spatzennest" sind nur in einer starken Gemeinschaft möglich. Diese gründete sich im Jahr 2008 als Elterninitiative und wurde zwei Jahre später zum Förderverein. "Angesichts massiver Sparpolitik griffen wir zur Selbsthilfe. Die Idee war geboren, Menschen zu gewinnen, die sich mit Spenden oder ganz vielfältigen anderen Zuwendungen als Förderer erweisen", sagt Claudia Seidewitz. Am Status Quo hat sich bis heute nichts geändert. "Wir müssen Einrichtung und Ausgestaltung des Kinder- gartens mitfinanzieren und sind somit dringend auf Spenden angewiesen, um unsere Vorhaben zu verwirklichen."