Ein Verkehrssicherheitstag hat am Donnerstag an der Grundschule Langenweddingen stattgefunden. Die Mädchen und Jungen der Klassen eins bis vier machten bei dem Stations betrieb begeistert mit.

Langenweddingen l "Unsere Kinder sind ganz wild darauf, die Stationen zu absolvieren", freute sich am Donnerstag Simone Hoppe, Leiterin der Grundschule Langenweddingen, über die Begeisterung ihrer Schützlinge. Zusammen mit ihren Lehrerkolleginnen und etlichen Eltern sowie mit tatkräftiger Unterstützung des Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt hatte die Schulleiterin den jährlichen Verkehrssicherheitstag für die 71 Mädchen und Jungen der Klassen eins bis vier organisiert.

Die mobile Verkehrserziehung des Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt war gestern mit vier Mitarbeitern nach Langenweddingen angereist. Die ausgebildeten Verkehrserzieher betreuten die unterschiedlichen Stationen des Projekttages. So wie Romi Klemme. Die junge Frau wies die Kinder im richtigen Passieren eines Geschicklichkeitsparcours ein. Zunächst gingen die Mädchen und Jungen die Strecke zu Fuß im Gänsemarsch ab. Dann setzten sich die Kinder auf ihre Fahrräder und strampelten den Parcours ab. Wer wollte, konnte dazu auch einen Roller benutzen. Für alles jungen Teilnehmer war es Pflicht, beim Fahren einen Schutzhelm zu tragen.

Während die Kinder der Klasse zwei an der frischen Luft eine der beiden aufgebauten Geschicklichkeitsstrecken absolvierten, gab Landes- verkehrswachtmitarbeiter Frank Röhr in einem Klassenraum anderen Kindern theoretischen Unterricht zum Thema "Das verkehrssichere Fahrrad". Er erklärte den Kindern unter anderem, welche Bauteile zu einem Fahrrad gehören, das verkehrssicher ist. Auf einem Blatt Papier mussten die Mädchen und Jungen dann an einem aufgedruckten Fahrrad die für die Sicherheit wichtigen Teile benennen. Besonderen Spaß bereitete den Kindern der Grundschule Langenweddingen zudem das Spiel der Puppenbühne der Landesverkehrswacht, dem sie in der Sporthalle aufmerksam folgten.

Wie Schulleiterin Simone Hoppe berichtete, habe der Verkehrssicherheitstag an der Grundschule Langenweddingen bereits eine lange Tradition und werde in jedem Jahr veranstaltet. "Dieser Tag dient auch dazu, die Kinder der Klassen drei und vier auf die Fahrradprüfung vorzubereiten", erklärte Simone Hoppe. Eigentlich sollte diese Prüfung bereits am Vortag stattfinden, doch das schlechte Wetter machte dem Plan einen Strich durch die Rechnung. Der extra nach Langenweddingen angereiste Polizeibeamte musste unverrichteter Dinge wieder abfahren. Die Fahrradprüfung werde an der Grundschule auf jeden Fall nachgeholt, da sie das sichere Verhalten der Kinder im Straßenverkehr fördere, versicherte Simone Hoppe.

Bilder