Oschersleben l Mehr als 100 Männer, Frauen und Kinder nahmen vor wenigen Tagen an der Weihnachtsfeier der Tafel des DRK Oschersleben teil. Im katholischen Vereinshaus waren die Tische festlich geschmückt. Auf den Tellern fehlte vor allem eine Leckerei nicht: selbst gebackene Plätzchen. Diese waren gleich kiloweise während der gemeinsamen Backaktion mit der CDU-Landtagsabgeordneten Gabriele Brakebusch entstanden. Sie hatte dieses Mal zur Unterstützung Vinny Zielske, Geschäftsführerin des TAV Börde, mitgebracht.

Gabriele Brakebusch lobte im Nachhinein den Eifer der Kinder, die nicht müde wurden, Plätzchen um Plätzchen auszustechen. Dass die Plätzchen lecker waren, davon konnten sich neben den Tafelnutzern während der Weihnachtsfeier auch Gäste wie Pfarrer Christoph Sperling, Gabriele Brakebusch, Vinny Zielske, Ingeburg Gerke, Vertreter des Ordnungsamtes sowie DRK-Vorstandsvorsitzender Ralf Kürbis überzeugen.

Nachdem die Leiterin der Tafel, Doreen Fricke, alle Familien und Gäste begrüßt hatte, wartete auf die Besucher ein kleines Programm. Jungen und Mädchen des Kindergartens "4 Jahreszeiten" sangen weihnachtliche Lieder und sagten Gedichte auf. Anschließend erfreute ein Puppentheater die Familien. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken warteten vor allem die Kinder auf den Weihnachtsmann. Dank zahlreicher Spenden stapelten sich zahlreiche Geschenke auf den Gabentischen. Viele fleißige Helfer hatten auch in diesem Jahr zum Gelingen der Weihnachtsfeier beigetragen. Wie Doreen Fricke berichtet, fand 2001 zum ersten Mal eine Weihnachtsfeier der Tafel statt. Damals waren es acht Familien. Inzwischen sei die Zahl derer, die Unterstützung benötigen, stetig gewachsen. "Seit Jahren schon reicht der Platz in der Tafel für die Weihnachtsfeier nicht mehr aus", erzählt Doreen Fricke, die froh ist, dass das katholische Vereinshaus genutzt werden kann.

Bilder